Session

Jazz-Session mit The 3 Bops feat. Johannes Probst and Friends

Die 20.3.2018 - 21:00
Jazz-Session
Eintritt: 
freie Spende
Ist zyklische Veranstaltung: 
Zyklisch: Jazz-Session - jeden Dienstag

Bebop, Modern Jazz, ...

Opening musicians:
Johannes Probst – trp
Gerhard Schramke – p
Konstantin Schulz – b
Stephan Brodsky – dr www.phone3phone.com

bring your voice, instruments and sheets! ;-)

St. Patrick's Week Special #3 – Irish Music and Ballad Concert & Session feat. the O'Hannigan Brothers from Dublin [IRL]

Don 15.3.2018 - 21:00
Konzert
Party
Folk-Session
Eintritt: 
Musikbeitrag: freie Spende!

A happy folk music crossover with musicians from Ireland, Italy, Austria and more...

It's St. Patrick's Day again!

So let's celebrate the great music of Ireland: songs, jigs, reels...

On stage there will be two great singers: Liam and Patrick O'Hannigan [IRL] &
Riccardo Alberio – guitar, mandola
Máire Ní Charra – tin whistle, bodhran
Thomas Blazek – flute, tin whistle
Christoph Zeiler – akkordeon
Daniel Allison Salazar – violine
+ more t.b.a.

Fill your pints and have a great party with us!

Jazz-Session mit Caroline Auque [F] und Freunden

Die 13.3.2018 - 21:00
SESSION DES MONATS
bring your voice, instruments and sheets! ;-)
Session
Jazz-Session
Eintritt: 
freie Spende
Ist zyklische Veranstaltung: 
Zyklisch: Jazz-Session - jeden Dienstag

jazz und chanson

Biographie : 1970 bei Versailles, Frankreich geboren, als Fünfjährige zog sie mit ihrer Mutter nach Österreich und begann Blockflöte zu spielen. Besuch der Musikschule für Chor, Flöte und Klavier. Prägend war Django Reinhardt und Jacques Loussier, der ihr Bachs Musik nahe brachte und sie stimmlich zur Improvisation führte; sowie ihr Vater, ein großer Jazzliebhaber, der ihr die CD von Ella Fitzgerald & Count Basie „Tea for Two" schenkte. Nach der Matura, zurück in Frankreich, lag die Musik 15 Jahre lang brach – bis sie nach Wien zurückkehrte und sich nach 8 Monaten des Jam Sessions-Bestaunens wieder als Sängerin auf die Bühne begab. Gesangslehrerinnen wie Matilda Leko und Anja Lazic haben sie in den letzten Jahren unterstützt.

Zweisprachig aufgewachsen frönt sie ihrer Vorliebe für verschiedene Kulturen und Sprachen – daher ihr multilinguales Repertoire, das von den Klassikern wie Edith Piaf, Billie Holiday, Wiener Liedern bis hin zu schönsten Musette-Walzer, Chansons und jiddischen Songs reicht.

Ihre Passion für Swing führte dazu, sich selbst rhythmisch an der Snare drum zu begleiten. Ihre warme Stimme und ihr ausdrucksstarkes Timbre machen aus Caroline die geborene Chansons-Jazz-Sängerin.

Opening musicians:
Caroline Auque [F] – voc
Petra Feuerstein – voc
Alex Pusel – p
Gerhard Buchegger – p
Josef Kolarz-Lakenbacher – klar, ss, ts   
Georg Schmelzer-Ziringer – db, voc
Rupert Blahous – dr

Mehr: www.carolineauque.com

bring your voice, instruments and sheets! ;-)

INTO HAZY UNDERGROUND Jazz-Session

Die 6.3.2018 - 21:00
Jeden 1. Dienstag im Monat!
Session
Jazz-Session
Eintritt: 
freie Spende!

Into Hazy Underground Jam

Opening musicians:

u.a. mit
Daniel Weber – sax
Christian Rödlach – p
Heidi Fial – b
Rupert Blahous – dr

Mehr: www.facebook.com/events/817757251745171/

bring your voice, instruments and sheets! ;-)

INTO HAZY UNDERGROUND Jazz-Session

Die 5.6.2018 - 21:00
Jeden 1. Dienstag im Monat!
Session
Jazz-Session
Eintritt: 
freie Spende!

Into Hazy Underground Jam

Opening musicians:

u.a. mit
Rupert Blahous – dr

(komplette Musikerliste bei Redaktionsschluß noch nicht bekannt)

bring your voice, instruments and sheets! ;-)

INTO HAZY UNDERGROUND Jazz-Session

Die 1.5.2018 - 21:00
Jeden 1. Dienstag im Monat!
Session
Jazz-Session
Eintritt: 
freie Spende!

Into Hazy Underground Jam

Opening musicians:

u.a. mit
Stefano Melchionna – trp
Christian Rödlach – p
Sylvain Deslandes [CAN] – b
Rupert Blahous – dr

bring your voice, instruments and sheets! ;-)

Klika Session

Die 6.3.2018 - 21:00
Folk-Session
Eintritt: 
freie Spende

Rembetiko and hellenic folk music session

Klika bringt mit Virtuosität und Leidenschaft originale Rembetiko-Musik, die mit Ende 19. Jhdt. bis frühes 20. Jhdt. datiert werden kann. Im gesamten griechisch-sprachigen Raum verbreitet, stellte Rembetiko die Unterhaltungs- und Volksmusik schlechthin dar. Sie gewann durch die Verschmelzung u.a. aus Elementen europäischer Musik, der typisch griechischen Musik von Festland und Inseln, kirchlichem Gesang, Ottoman- und Kaffeehaus-Musik so hohe Popularität, dass man sie zu den wichtigsten Genres der griechischen Musik zählt und sie als Äquivalent zu Fado aus Portugal oder Tango aus Argentinien gesehen wird. Klika lädt zu einem authentischen Programm, reich an Melodien und Geschichten einer anderen Zeit!

u.a. mit:
Odysseas Stamoglou – Gitarre, Tzouras, Gesang
Fotis Nanos – Gitarre
Stephan Steiner – Geige

 

INTO HAZY UNDERGROUND Jazz-Session

Die 3.4.2018 - 21:00
Jeden 1. Dienstag im Monat!
Session
Jazz-Session
Eintritt: 
freie Spende!

Into Hazy Underground Jam

Opening musicians:

u.a. mit
Christoph Krasnik – sax
Thomas Zech – g
Kiko Pérez – b, vox
Rupert Blahous – dr

Mehr: www.facebook.com/events/388771524928707/

bring your voice, instruments and sheets! ;-)

Jazz-Session mit Hobeats and Friends

Die 27.2.2018 - 21:00
Jazz-Session
Eintritt: 
freie Spende
Ist zyklische Veranstaltung: 
Zyklisch: Jazz-Session - jeden Dienstag

Modern Jazz & Jazz Standards

bring your voice, instruments and sheets! ;-)

Eigenkompositionen in Richtung des Modern Jazz und den ein oder anderen Jazz Standard hobeaten die "Hobbits" namens:
Cozy Friedel – violin
Paulo Correa – keys
Markus Dutka – bass

 

 

 

 

EuRoots Session

Die 19.6.2018 - 21:00
Ein folkiger Stilmix quer durch Europa
Folk-Session
Eintritt: 
freie Spende
Ist zyklische Veranstaltung: 
Zyklisch: EuRoots-Session - jeden 3. Dienstag im Monat

Eine Session für Neugierige, mit einem folkigen Mix aus den unterschiedlichsten Regionen und Stilen Europas und drüber hinaus: je nachdem, wer an dem Abend grad da ist, kann das Spektrum Geigenmusik aus Skandinavien ebenso umfassen wie Klezmer, irisches oder französisch/bretonisches Repertoire auf Dudelsack oder Akkordeon ebenso wie italienische oder balkanische Stücke oder auch Musik aus Quebec, aus dem Alpenraum, aus Böhmen ... instrumental wie auch gesungen ...

Der Reiz liegt also in der Vielfalt: da gibt es Tunes, die von allen mitgespielt werden und die dann beinahe orchestral anmuten – dann aber auch wieder kleine, zarte, solistische Sachen. Der Stilmix bedingt, dass nicht ständig drauflos gespielt wird, sondern oft auch mal einige Stücke lang zugehört wird, was all die anderen musikalisch so zu sagen haben: sich also auf Entdeckungsreisen einzulassen.

Damit ist die EuRoots Session auch eine gute Gelegenheit für interessierte Folk/Weltmusiker/innen, eine Vielfalt an neuen Stücken und Klängen kennenzulernen – bringt eure Aufnahmegeräte mit! Gleichermaßen eine perfekte Anlaufstelle für Fragen zu Stilen, Stücken, Kontakten: für Kommunikation ist sehr viel Platz. Der Raum wird an dem Abend gern rauchfrei gehalten – je nach Wunsch der Musiker/innen.

Der öffentliche, zugleich aber intime Charakter des „3rd Floor“ im Cafe Concerto ist im Übrigen ideal, einerseits Ruhe und ab und an auch Experimentelleres zuzulassen – das ständige Schielen danach, ein Publikum krampfhaft unterhalten zu müssen, fällt hier weg -, andrerseits aber komplett offen zu sein für Leute, die nur mal kurz hineinschnuppern wollen – die dann aber oft doch sehr lange hängenbleiben ... ;-)

Inhalt abgleichen