Session

Soul Session launched by SOUL MEDIZIN

Don 28.2.2019 - 21:00
Jeden 4. Donnerstag im Monat!
Session
Eintritt: 
freie Spende!

soul, reggae, rock, blues …

Soul Medizin: Soul, Funk, R’n’B … Hauptsache es grooved und "We love to groove!"

Opening musicians:
Andrew Sloyan - voc, g
Eric “the Oracle” Lary- g, harp
Alexander “badBass” Sloyan - b, voc

bring your voice, instruments and sheets! ;-)

Soul Session launched by SOUL MEDIZIN

Don 24.1.2019 - 21:00
Jeden 4. Donnerstag im Monat!
Session
Eintritt: 
freie Spende!

soul, reggae, rock, blues …

Soul Medizin: Soul, Funk, R’n’B … Hauptsache es grooved und "We love to groove!"

Opening musicians:
Andrew Sloyan - voc, g
Eric “the Oracle” Lary- g, harp
Alexander “badBass” Sloyan - b, voc

bring your voice, instruments and sheets! ;-)

Soul Session launched by SOUL MEDIZIN

Don 22.11.2018 - 21:00
Jeden 4. Donnerstag im Monat!
Session
Eintritt: 
freie Spende!

soul, reggae, rock, blues …

Soul Medizin: Soul, Funk, R’n’B … Hauptsache es grooved und "We love to groove!"

Opening musicians:
Andrew Sloyan - voc, g
Eric “the Oracle” Lary- g, harp
Alexander “badBass” Sloyan - b, voc

bring your voice, instruments and sheets! ;-)

Soul Session launched by SOUL MEDIZIN

Don 18.10.2018 - 21:00
Jeden 4. Donnerstag im Monat! (Ausnahmsweise um eine Woche vorverlegt!)
Session
Eintritt: 
freie Spende!

soul, reggae, rock, blues …

Soul Medizin: Soul, Funk, R’n’B … Hauptsache es grooved und "We love to groove!"

Opening musicians:
Andrew Sloyan - voc, g
Eric “the Oracle” Lary- g, harp
Alexander “badBass” Sloyan - b, voc

bring your voice, instruments and sheets! ;-)

Euro-Folksession

Die 19.3.2019 - 21:00
Ein folkiger Stilmix quer durch Europa
Folk-Session
Eintritt: 
freie Spende
Ist zyklische Veranstaltung: 
Zyklisch: Euro-Folksession - jeden 3. Dienstag im Monat

Eine Session für Neugierige, mit einem folkigen Mix aus den unterschiedlichsten Regionen und Stilen Europas und drüber hinaus: je nachdem, wer an dem Abend grad da ist, kann das Spektrum Geigenmusik aus Skandinavien ebenso umfassen wie Klezmer, Rembetiko, irisches oder französisch / bretonisches Repertoire auf Dudelsack oder Akkordeon ebenso wie italienische oder balkanische Stücke oder auch Musik aus dem kanadischen Quebec, dem Alpenraum, aus Böhmen ... instrumental wie auch gesungen ...

Der Reiz liegt also in der Vielfalt: da gibt es Musikstücke, die von allen mitgespielt werden und die dann beinahe orchestral anmuten – dann aber auch wieder kleine, zarte, solistische Sachen. Der Stilmix bedingt, dass nicht ständig von allen drauflos gespielt wird (obwohl das auch sein darf!), sondern auch zugehört wird, was all die anderen musikalisch so zu sagen haben: sich also auf Entdeckungsreisen einzulassen.

Damit ist die EuRoots Session eine gute Gelegenheit für interessierte Folk/WeltmusikerInnen, eine Vielfalt an neuen Stücken und Klängen kennenzulernen – bringt eure Aufnahmegeräte mit! Gleichermaßen eine perfekte Anlaufstelle für Fragen zu Stilen, Stücken, Kontakten: für Kommunikation ist sehr viel Platz. Der Platz um die Tische herum wird an dem Abend rauchfrei gehalten, auf Wunsch der MusikerInnen.

Euro-Folksession

Die 19.2.2019 - 21:00
Ein folkiger Stilmix quer durch Europa
Folk-Session
Eintritt: 
freie Spende
Ist zyklische Veranstaltung: 
Zyklisch: Euro-Folksession - jeden 3. Dienstag im Monat

Eine Session für Neugierige, mit einem folkigen Mix aus den unterschiedlichsten Regionen und Stilen Europas und drüber hinaus: je nachdem, wer an dem Abend grad da ist, kann das Spektrum Geigenmusik aus Skandinavien ebenso umfassen wie Klezmer, Rembetiko, irisches oder französisch / bretonisches Repertoire auf Dudelsack oder Akkordeon ebenso wie italienische oder balkanische Stücke oder auch Musik aus dem kanadischen Quebec, dem Alpenraum, aus Böhmen ... instrumental wie auch gesungen ...

Der Reiz liegt also in der Vielfalt: da gibt es Musikstücke, die von allen mitgespielt werden und die dann beinahe orchestral anmuten – dann aber auch wieder kleine, zarte, solistische Sachen. Der Stilmix bedingt, dass nicht ständig von allen drauflos gespielt wird (obwohl das auch sein darf!), sondern auch zugehört wird, was all die anderen musikalisch so zu sagen haben: sich also auf Entdeckungsreisen einzulassen.

Damit ist die EuRoots Session eine gute Gelegenheit für interessierte Folk/WeltmusikerInnen, eine Vielfalt an neuen Stücken und Klängen kennenzulernen – bringt eure Aufnahmegeräte mit! Gleichermaßen eine perfekte Anlaufstelle für Fragen zu Stilen, Stücken, Kontakten: für Kommunikation ist sehr viel Platz. Der Platz um die Tische herum wird an dem Abend rauchfrei gehalten, auf Wunsch der MusikerInnen.

Euro-Folksession

Die 15.1.2019 - 21:00
Ein folkiger Stilmix quer durch Europa
Folk-Session
Eintritt: 
freie Spende
Ist zyklische Veranstaltung: 
Zyklisch: Euro-Folksession - jeden 3. Dienstag im Monat

Eine Session für Neugierige, mit einem folkigen Mix aus den unterschiedlichsten Regionen und Stilen Europas und drüber hinaus: je nachdem, wer an dem Abend grad da ist, kann das Spektrum Geigenmusik aus Skandinavien ebenso umfassen wie Klezmer, Rembetiko, irisches oder französisch / bretonisches Repertoire auf Dudelsack oder Akkordeon ebenso wie italienische oder balkanische Stücke oder auch Musik aus dem kanadischen Quebec, dem Alpenraum, aus Böhmen ... instrumental wie auch gesungen ...

Der Reiz liegt also in der Vielfalt: da gibt es Musikstücke, die von allen mitgespielt werden und die dann beinahe orchestral anmuten – dann aber auch wieder kleine, zarte, solistische Sachen. Der Stilmix bedingt, dass nicht ständig von allen drauflos gespielt wird (obwohl das auch sein darf!), sondern auch zugehört wird, was all die anderen musikalisch so zu sagen haben: sich also auf Entdeckungsreisen einzulassen.

Damit ist die EuRoots Session eine gute Gelegenheit für interessierte Folk/WeltmusikerInnen, eine Vielfalt an neuen Stücken und Klängen kennenzulernen – bringt eure Aufnahmegeräte mit! Gleichermaßen eine perfekte Anlaufstelle für Fragen zu Stilen, Stücken, Kontakten: für Kommunikation ist sehr viel Platz. Der Platz um die Tische herum wird an dem Abend rauchfrei gehalten, auf Wunsch der MusikerInnen.

EuRoots Session

Die 18.12.2018 - 21:00
Ein folkiger Stilmix quer durch Europa
Folk-Session
Eintritt: 
freie Spende
Ist zyklische Veranstaltung: 
Zyklisch: Euro-Folksession - jeden 3. Dienstag im Monat

Eine Session für Neugierige, mit einem folkigen Mix aus den unterschiedlichsten Regionen und Stilen Europas und drüber hinaus: je nachdem, wer an dem Abend grad da ist, kann das Spektrum Geigenmusik aus Skandinavien ebenso umfassen wie Klezmer, Rembetiko, irisches oder französisch / bretonisches Repertoire auf Dudelsack oder Akkordeon ebenso wie italienische oder balkanische Stücke oder auch Musik aus dem kanadischen Quebec, dem Alpenraum, aus Böhmen ... instrumental wie auch gesungen ...

Der Reiz liegt also in der Vielfalt: da gibt es Musikstücke, die von allen mitgespielt werden und die dann beinahe orchestral anmuten – dann aber auch wieder kleine, zarte, solistische Sachen. Der Stilmix bedingt, dass nicht ständig von allen drauflos gespielt wird (obwohl das auch sein darf!), sondern auch zugehört wird, was all die anderen musikalisch so zu sagen haben: sich also auf Entdeckungsreisen einzulassen.

Damit ist die EuRoots Session eine gute Gelegenheit für interessierte Folk/WeltmusikerInnen, eine Vielfalt an neuen Stücken und Klängen kennenzulernen – bringt eure Aufnahmegeräte mit! Gleichermaßen eine perfekte Anlaufstelle für Fragen zu Stilen, Stücken, Kontakten: für Kommunikation ist sehr viel Platz. Der Platz um die Tische herum wird an dem Abend rauchfrei gehalten, auf Wunsch der MusikerInnen.

EuRoots Session

Die 20.11.2018 - 21:00
Ein folkiger Stilmix quer durch Europa
Folk-Session
Eintritt: 
freie Spende
Ist zyklische Veranstaltung: 
Zyklisch: Euro-Folksession - jeden 3. Dienstag im Monat

Eine Session für Neugierige, mit einem folkigen Mix aus den unterschiedlichsten Regionen und Stilen Europas und drüber hinaus: je nachdem, wer an dem Abend grad da ist, kann das Spektrum Geigenmusik aus Skandinavien ebenso umfassen wie Klezmer, Rembetiko, irisches oder französisch / bretonisches Repertoire auf Dudelsack oder Akkordeon ebenso wie italienische oder balkanische Stücke oder auch Musik aus dem kanadischen Quebec, dem Alpenraum, aus Böhmen ... instrumental wie auch gesungen ...

Der Reiz liegt also in der Vielfalt: da gibt es Musikstücke, die von allen mitgespielt werden und die dann beinahe orchestral anmuten – dann aber auch wieder kleine, zarte, solistische Sachen. Der Stilmix bedingt, dass nicht ständig von allen drauflos gespielt wird (obwohl das auch sein darf!), sondern auch zugehört wird, was all die anderen musikalisch so zu sagen haben: sich also auf Entdeckungsreisen einzulassen.

Damit ist die EuRoots Session eine gute Gelegenheit für interessierte Folk/WeltmusikerInnen, eine Vielfalt an neuen Stücken und Klängen kennenzulernen – bringt eure Aufnahmegeräte mit! Gleichermaßen eine perfekte Anlaufstelle für Fragen zu Stilen, Stücken, Kontakten: für Kommunikation ist sehr viel Platz. Der Platz um die Tische herum wird an dem Abend rauchfrei gehalten, auf Wunsch der MusikerInnen.

EuRoots Session

Die 16.10.2018 - 21:00
Ein folkiger Stilmix quer durch Europa
Folk-Session
Eintritt: 
freie Spende
Ist zyklische Veranstaltung: 
Zyklisch: Euro-Folksession - jeden 3. Dienstag im Monat

Eine Session für Neugierige, mit einem folkigen Mix aus den unterschiedlichsten Regionen und Stilen Europas und drüber hinaus: je nachdem, wer an dem Abend grad da ist, kann das Spektrum Geigenmusik aus Skandinavien ebenso umfassen wie Klezmer, Rembetiko, irisches oder französisch / bretonisches Repertoire auf Dudelsack oder Akkordeon ebenso wie italienische oder balkanische Stücke oder auch Musik aus dem kanadischen Quebec, dem Alpenraum, aus Böhmen ... instrumental wie auch gesungen ...

Der Reiz liegt also in der Vielfalt: da gibt es Musikstücke, die von allen mitgespielt werden und die dann beinahe orchestral anmuten – dann aber auch wieder kleine, zarte, solistische Sachen. Der Stilmix bedingt, dass nicht ständig von allen drauflos gespielt wird (obwohl das auch sein darf!), sondern auch zugehört wird, was all die anderen musikalisch so zu sagen haben: sich also auf Entdeckungsreisen einzulassen.

Damit ist die EuRoots Session eine gute Gelegenheit für interessierte Folk/WeltmusikerInnen, eine Vielfalt an neuen Stücken und Klängen kennenzulernen – bringt eure Aufnahmegeräte mit! Gleichermaßen eine perfekte Anlaufstelle für Fragen zu Stilen, Stücken, Kontakten: für Kommunikation ist sehr viel Platz. Der Platz um die Tische herum wird an dem Abend rauchfrei gehalten, auf Wunsch der MusikerInnen.

Inhalt abgleichen