Jazz-Session mit LARIZA [Osnabrück, D] and Friends

Die 23.5.2017 - 20:30
SESSION DES MONATS
Konzert
Session
Jazz-Session
Eintritt: 
freie Spende
Ist zyklische Veranstaltung: 
Zyklisch: Jazz-Session - jeden Dienstag

Native Tribes Tour
Jazz/Pop

Lariza - Frische Beats, tanzende Rhythmen, wilde Impros, kombiniert mit fließenden Melodiebewegungen & poetischen Texten.

Die Osnabrücker Band um Leadsängerin Lena-Larissa Senge tourt mit ihrer neu erschienenen Digital-EP "Native Tribes" durch den Mai und ist nicht nur Deutschland, sondern auch in Österreich und Tschechien zu Gast.

Seid mit dabei - es wird groovig schraeg jazzig verträumt.

Die Osnabrücker Formation Lariza gründete sich 2014 im Institut für Musik der Hochschule Osnabrück unter der Leitung von Lead-Sängerin Lena-Larissa Senge.

Die Eigenkompositionen, die die Bandleaderin mit ihren Musikern erarbeitet, sind im modernen, zeitgenössischen Jazz anzusiedeln. Einschränken will sich die gebürtige Herforderin in ihren Klang- und Genrevorstellungen nicht. Lariza vereint wild und zart, laut und leise, Melancholie und Lebensenergie. Jegliche Grenzen werden passiert, sphärischer Jazz vermischt sich mit tanzenden Grooves, sonnendurchflutete Bossa-Rhyhtmen mit fließenden Melodielinien, ehrliche Texte mit Traumfantasien. Lariza geht unter die Haut.

Lenas nuancenreiche Stimme, die mal hauchig-weich über der Band schwebt, mal kraftvoll nach vorne prescht, den Tönen eine erdig-warme Färbung verleiht, geht nie unter in dieser Band. Mal vereint sie sich im Unisono mit dem Saxophon, agiert rhythmisch und spielerisch mit perkussiven Elementen, kreiert Soundexperimente inmitten der transparenten Harmonien.

Mit Lukas Schwegmann an den Drums und Darius Faryar am E-Bass, hat Lariza eine fundierte Basis, die mal treibend und kraftgeladen in den Vordergrund tritt, aber auch mit dezenten und atmosphärischen Klängen bereichert und der Band ihren charakteristischen offenen Sound verleiht. Pianist Jan Lukas Roßmüller zaubert mal lyrisch-verspielte Linien, mal energiegeladene Akkordassoziationen, die mit dem kreativ-virtuosen Gitarrenspiel Leon Plecitys ein komplexes Klangkonstrukt ergeben. Leon Plecitys mal zartwarmer, mal grell-verzerrter Sound vermischt sich intuitiv mit den bunt-schillernden Farbnuancen der Band. Lorenz Schönle an Saxophon und Querflöte inspiriert mit seinen klaren, warmen und durchdringenden Sounds, in einem Moment sanft begleitend, im anderen leidenschaftlich solierend und komplettiert somit das Gesamtbild der Band.

Das breitgefächerte musikalische Interesse und die klangliche Vielfalt dieser Band ist ihr Markenzeichen, mit dem Ziel nicht nur Jazzliebhaber anzusprechen, sondern Grenzen zu öffnen, Neues zu wagen und jeden Zuhörer mit dieser so ganz eigenen Musik einzufangen.

Im März 2016 veröffentlichte die Band ihr Debütalbum "Unfolding", im Mai 2016 gewann sie den StudyUp-Jazz-Award Osnabrück. !

"...eingeschweißtes Team um Sängerin Lena-Larissa Senge (...),
das quasi eins mit der Musik geworden ist."

      NOZ, 01.06.2016

Opening musicians:
Lena-Larissa Senge – voc
Lorenz Schönle – sax, flute, voc
Leon Plecity – g
Annie Bloch – p
Darius Faryar – b
Lukas Schwegmann – dr

Mehr: www.larizamusic.com, https://soundcloud.com/lenalarissasenge, www.youtube.com/watch?v=3BoUtgvMLe4

www.facebook.com/events/658375547687955/

bring your voice, instruments and sheets! ;-)